Haben Sie schon immer davon geträumt Ihren Lebensabend in einem tropischen Land wie Thailand zu verbringen? Dann haben Sie sich sicher auch bereits Gedanken darüber gemacht, wie Sie dann leben wollen. Die meisten unserer Kunden entscheiden sich dazu, ein Haus zu kaufen in Hua Hin, Thailand. Oft sind viele Dinge wie die Gesetzeslage, Kaufnebenkosten sowie Unterhaltskosten jedoch noch unklar und hier kommen wir als Immobilienmakler in Hua Hin ins Spiel um Licht ins Dunkel zu bringen.

Neubau oder fertiges Haus kaufen in Thailand?

Eine der ersten Fragen, die Sie sich stellen müssen, ist ob Sie ein Haus kaufen möchten, das bereits fertiggestellt ist oder ob Sie einen Neubau bevorzugen. Hier scheiden sich die Geister. Generell könnte man sagen, dass sich ca 50% unserer Kunden dazu entscheiden, ein Haus neu zu bauen. Viele Wohnanlagen in Hua Hin haben Bauzeiten zwischen 6 und 12 Monaten und verschiedene Grundrisse zur Auswahl. Im Regelfall sind auch Modifikationen nach Kundenwunsch möglich, um das Haus auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Oft möchten unsere Kunden jedoch nicht warten oder wollen sich einfach nicht den Stress antun, den ein Neubau in den meisten Fällen mit sich bringt. Die Situation ist jedoch ein wenig anders als zum Beispiel in Deutschland oder in der Schweiz, da sich hier die Projektleitung der Wohnanlage um alles kümmert. Deswegen ist es auch kein Problem, falls Sie während der Bauphase nicht vor Ort sind. Die zuständigen Ansprechpartner der Anlagen schicken in vereinbarten Abständen Fotos vom Baufortschritt.

Andere Kunden wollen natürlich nicht warten und entscheiden sich bewusst dazu ein Haus zu kaufen, welches bereits fertiggestellt ist und eventuell sogar schon ein wenig älter ist. So weiss man, was man bekommt. Jedoch muss auch hier genau geschaut werden, das keine Schäden am Haus sind und alle Unterlagen wie Baugenehmigung, Title Deed etc vorhanden sind. Als Ihr Makler und Ansprechpartner überprüfen wir diese grundlegenden Unterlagen bereits, wenn wir die Immobilie in unseren Bestand aufnehmen. Falls Sie im Bereich der Innenstadt wie zum Beispiel in der Soi 88 oder Soi 94 wohnen möchten, kommt man fast nicht drum herum ein fertiges Haus zu kaufen, welches schon ein paar Jahre alt ist.

haus kaufen in thailandWohnanlage oder alleinstehendes Haus kaufen in Thailand ?

Ca 90 % der bei uns angebotenen Häuser befinden sich in so genannten Wohnanlagen. Dabei handelt es sich um Anlagen mit einer Aussenmauer, Einlasstor und in den meisten Fällen mit Sicherheitsdienst. Oft gibt es gemeinsam genutzte Einrichtungen wie Pool, Fitnessraum etc. Mehr und mehr Anlagen bieten auch mehrmals täglich einen kostenfreien Shuttleservice in die Innenstadt an – ideal im Falle das Sie nicht mit Roller oder Auto fahren möchten. Selbstverständlich müssen diese Services und Einrichtungen auch finanziert werden. Deshalb erheben Wohnanlagen eine monatliche Gebühr, die von Wohnanlage zu Wohnanlage variiert. Mehr dazu werden Sie weiter untern im Abschnitt der Nebenkosten lesen.

Ein alleinstehendes Haus ist im Regelfall ein wenig schwieriger zu verkaufen, da die meisten unserer Kunden die Vorzüge einer Wohnanlage schnell zu schätzen lernen. Viele denken das Thema Sicherheit kommt bei einem alleinstehenden Haus zu kurz und haben Angst vor Einbrüchen. Klar gibt es auch in Hua Hin Einbrüche, jedoch viel weniger als in den meisten Regionen in Deutschland oder der Schweiz. Hua Hin gilt als eine der sichersten Gegenden in ganz Thailand.  Im Endeffekt kommt es aber darauf an, was Sie bevorzugen.

Wohnanlage in thailandKaufnebenkosten beim Hauskauf in Thailand

Die Kaufnebenkosten beim Immobilienerwerb in Thailand setzen sich aus verschiedenen Punkten zusammen und sind auch von mehreren Faktoren abhängig. Zum einen empfehlen wir allen unseren Kunden einen unabhängigen Anwalt zu konsultieren und mit der Abwicklung zu beauftragen. Die Preise für die Beratung, Erstellung der Kaufverträge, Due Diligence und die Umschreibung liegen je nach Kanzlei zwischen 40000 – 70000 Baht.

Steuern und Gebühren für die Umschreibung sind abhängig vom registrierten Wert der Immobilie sowie ob es sich um einen Neubau oder einen Widerverkauf handelt. Im Falle, dass es sich um einen Wiederverkauf handelt und die Immobilie weniger als 5 Jahre im Besitz des Verkäufers war, fällt zusätzlich ca 3% Specific Business Tax an.

Somit kann man von ca 4 -7 % des registrierten Werts der Immobilie ( nicht vom Kaufpreis ) an Steuern und Gebühren rechnen. In 95 % werden alle anfallenden Kosten zwischen Käufer und Verkäufer geteilt ( sofern nicht anders vereinbart ).

Die Kaufnebenkosten beim Immobilienerwerb in Thailand halten sich also in überschaubaren Grenzen. Wir können recht kurzfristig alle anfallenden Kosten genau herausfinden, so das es nach Vertragsunterschrift zu keiner bösen Überraschung kommt.

Mit welchen Unterhaltskosten müssen Sie rechnen?

Hier müssen wir klar unterscheiden zwischen einem alleinstehenden Haus zum Kauf in Hua Hin und einem Haus in einer Wohnanlage.

Wohnanlage:

In fast allen Wohnanlagen wird monatlich eine Gebühr verlangt, um Kosten für Gemeinschaftspool, Sicherheitsdienst, Beleuchtung der Strassen etc zu decken. Die Höhe variiert von Anlage zu Anlage und was geboten wird. Deshalb können wir Ihnen hier nur grobe Richtwerte nennen. Die günstigsten Anlagen verlangen monatlich knapp 1000 Baht und die teureren bis zu 3000 Baht. Dort gibt es dann aber meistens auch einen kostenfreien Shuttleservice in die Stadt mehrmals täglich, 24 Stunden Sicherheitsdienst und Gemeinschaftseinrichtungen wie Fitnessraum etc.

Zusätzlich kommen noch die Kosten für Gärtner und Poolreinigung des privaten Pools hinzu. Auch hier variieren die Kosten und sind abhängig von der Grösse des Gartens und Pools. Bei einem grossen 1000 qm Grundstück können da schnell 4000 oder 5000 Baht monatlich für einen Gärtner anfallen. Ein Pool mit Standardgrösse von 8 x 4 m kostet monatlich im Unterhalt ca 2000 Baht, da dieser 2 mal pro Woche gereinigt werden sollte.

Viele Wohnanlage in Hua Hin bieten Komplettpakete an, darin sind die Gemeinschaftsgebühren und die Pflege des privaten Gartens sowie die Reinigung des privaten Pools inkludiert. Meistens richtet sich der Preis nach der Grösse des Grundstücks. Als Beispiel nehmen wir Orchid Palm Homes die 13 Baht pro Quadratmeter bei einem 550 qm grossem Grundstück berechnen. Die monatlichen Kosten liegen dann bei 7150 Baht. Darin inkludiert ist sechs mal wöchentlich Gartenpflege sowie 2 mal wöchentlich die Poolreinigung. Ausserdem gibt es 24 Stunden Sicherheitsdienst, einen Gemeinschaftsbereich für die Anwohner, einen kleinen Minimarkt, Restaurant sowie 4 mal ta4glich einen kostenfreien Shuttleservice. Bei so vielen Leistungen ist das ein super Deal!

Alleinstehendes Haus:

Generelle Unterhaltskosten fallen hier nicht an, jedoch muss auch hier der Garten gepflegt und der Pool gereinigt werden.

Strom und Wasser:

Wasser ist ein kostbares Gut in der heutigen Zeit, ist aber in Thailand nicht teuer. Hier ist ein entscheidender Punkt ob das Haus über einen privaten Pool verfügt und selbst dann sollten Ihre Wasserrechnung unter 1000 Baht monatlich liegen.

Strom ist ebenfalls billig, jedoch können gerade Klimaanlagen einiges an Strom verbrauchen. Hier ist es schwer Richtwerte zu nennen, es gibt Leute die für ein 3 Schlafzimmer 2 Badezimmer Haus mit privatem Pool mit 3000 Baht im Monat auskommen, es gibt aber auch andere die das doppelte oder sogar mehr verbrauchen. Aus eigener Erfahrung würde ich als Durchschnittswert ca 4000 bis 5000 Baht einplanen – ich nutze die Klimaanlage sehr viel und bin nicht der sparsamste Mensch und habe bis jetzt noch nie mehr verbraucht.

Was bedeutet Leasehold in Thailand?

Sie sind mit Sicherheit bereits schon oft während Ihrer Recherchen über den Begriff Leasehold gestolpert und haben sich gefragt, was das bedeutet. Am einfachsten kann man Leasehold mit dem deutschen Erbbaurecht vergleichen, nur das alle Zahlungen im Regelfall mit im Kaufpreis inkludiert sind und somit keine weiteren Kosten entstehen. Bei der momentan Gesetzeslage sind Leaseverträge auf 30 Jahre begrenzt und können 2 mal erneuert werden – auch die Zahlungen für die beiden nachfolgenden Perioden über jeweils 30 Jahre sind im Normalfall im Kaufpreis inkludiert. Somit haben Sie die Kontrolle über das von Ihnen geleaste Grundstück für die nächsten 30 Jahre. Es ist wirklich wichtig, das der Leasevertrag gesetzeskonform ist und einige wichtige Klauseln enthält. Mehr dazu können Sie in unserem Artikel „ Leasehold – das muss im Vertrag stehen“ lesen. Sollten Sie immer noch Fragen haben, zögern Sie nicht uns jederzeit einfach anzusprechen.

Hier finden Sie unsere neuesten Häuser zum Kauf – bei weiteren Fragen zögern Sie bitte nicht uns jederzeit zu kontaktieren oder vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Besichtigungstermin der Immobilien Ihrer Wahl. Unsere Immobilienmakler freuen sich Ihnen zu helfen!